Guetlinvelo

Aktuell :

Winter, Kälte, Schnee und Salz: Tipps fürs Velofahren im Winter

 
Es ist winterlich kalt – und hier erhalten Sie einige Tipps, wie Sie und Ihr Velo gut und sicher durch den Winter kommen.

Sollten Sie das Velo im Winter nicht benützen wollen, gibts im nachfolgenden Eintrag die richtigen Tipps.

So erhält das Fahrrad nach “Salz-/Schneefahrten” einen grossen Gefallen:
Spülen Sie “Hahnen- respektive Süsswasser” aus der Giesskanne oder etwas Ähnlichem über Rahmen, Räder, Bremsen und Antrieb. Empfehlenswert ist dieses Prozedere jedoch nur, wenn im Anschluss die Möglichkeit besteht, das Fahrrad in einen trockenen, möglichst warmen Raum zu stellen. Das Wasser sollte nach der Reinigung verdunsten können, geschieht das nicht, können die Kabel der Schaltung und eventuell Bremse einfrieren.

Falls die Kette nach Schmierung schreit, bringen Sie diese erst an, wenn das Wasser vom Reinigen verdunstet ist, damit das Schmiermittel richtig bindet.

Die “Salz-/Schneepampe” regelmässig mit “Süsswasser” vom Velo runterzuspülen ist für die Funktionstüchtigkeit und den Werterhalt des Fahrrads sehr wichtig. Auch hochwertigen Bike-Teile setzt der “Salzfrass” durch das Streusalz zu.

Und wenn das Velo bei tiefen Temperaturen plötzlich nicht mehr so will wie gewohnt:
Es kommt vor, dass Schmelz-, Regen- oder Kondenswasser zwischen den Schalt-/Bremskabeln und den Aussenhüllen gefriert und damit die Funktion der Schaltung und Bremsen beinträchtigt ist. Es kann helfen, das Fahrrad in einen warmen Raum zu stellen, damit die Feuchtigkeit verdunstet. Hilft das nichts, ist der Gang in die Velo-Fachwerkstatt empfehlenswert…

Wir wünschen viel Spass im Schnee, winterliches Biken ist eine ganz spezielle Herausforderung!

Aktuell :

Wie kommt das Velo am besten durch den Winter?

Das Velo soll über den Winter tatsächlich eingemottet und erst im Frühjahr aus dem Dornröschenschlaf geweckt werden? Dann gibt es gute Tipps, wie das geliebte Gerät den Winter ohne Standschäden überlebt.

Wohin damit?
Ein Velo, das nicht genutzt wird, ist am besten in der Garage oder im Keller aufgehoben – am besten in trockenen Verhältnissen. Muss das Gerät outdoor den Winter durchstehen, so ist mindestens eine Abdeckplane empfehlenswert. Ein Bike das ungeschützt in Wind und Wetter steht, leidet bespielsweise durch den ständigen UV-Licht-Beschuss, Reifen werden beispielsweise dadurch spröde.

Putzen
Schwamm, Zahnbürste, Wasser und geeignete Reinigungsmittel: Der Saisonstart macht bestimmt noch mehr Spass, wenn am Bike nicht noch die getrockneten Kuhfladen und der Schlamm der letzten Sessions dranklebt. Also das Bike vor dem Einwintern gründlich zu reinigen ist die halbe Miete für einen gelungenen Saisonstart. Oftmals entdeckt man Defekte erst, wenn die Matschepampe runtergewaschen ist. Im Falle eines Defekts: Siehe ganz unten.
Schmieren

Nach dem Reinigen das Velo gründlich abtrocknen lassen, dann Kette und die beweglichen Teile an der Schaltung mit geeigneten Schmiermitteln in Schuss halten.

Zimmertemperatur
Beim E-Mountainbike ist es empfehlenswert, das Display und den Akku abzunehmen und bei einer Zimmertemperatur von circa 20 Grad trocken zu lagern, 10 bis 20 Grad Temperatur gehen auch in Ordnung. Wichtig ist, dass der Akku dabei einen Ladezustand zwischen 30 und 60 Prozent hat. Andere E-Bike-Flüsterer sprechen von 50 bis 80 Ladezustand, der ideal ist, damit der Akku bei der Wiederinbetriebnahme wenig Kapazitätsverlust oder gar eine Tiefentladung erlitten hat.

Immer mal dran denken
Scheibenbremsen sind mit Dichtungen ausgestattet. Wird die Bremse monatelang nicht benutzt, so besteht die Gefahr, dass diese Dichtungen austrocknen und undicht werden. So ist es empfehlenswert, mindestens einmal im Monat einige Male links und rechts am Bremshebel zu ziehen. Das bringt das Bremsmedium aka Mineralöl oder Dot in Wallung und die Dichtungen werden mit Oel benetzt und bleiben geschmeidig. So bleibt der Druckpunkt der Bremse im Frühjahr auch so wie er sein soll: knackig.
Geschmeidig bleiben

Mit den ausgetrockneten Dichtungen bei Nichtgebrauch ist das bei Federelementen einen analoge Angelegenheit wie bei den Bremsen. Somit ist es bei bei Gabel und Dämpfer empfehlenswert, diese alle paar Wochen zum Einfedern zu bewegen. So bleiben die Federelemente im Frühling schön geschmeidig. Es gibt gar den Tipp, das Rad kurz auf den Kopf zu stellen, damit sich das Oel in den Federelementen bewegen und trockene Bereiche erreichen kann.
Druck machen

Schläuche verlieren Luft – und Tubeless-Systeme sind leider in dieser Disziplin noch besser. So ist es sehr ratsam, vor dem Einwintern den Reifen einen guten Schluck Luft zu gönnen bis zum auf der Reifenflanke angegebenen Maximaldruck und den Luftdruck mindestens einmal im Monat zu prüfen und gegebenenfalls nachzubessern. Ein platter Reifen, der monatelang so dasteht, kann Rundlauf einbüssen und beim Saisonstart lästig vor sich her «eiern».

Service jetzt
Sollte während der Saison aufgefallen sein, dass der Pneu Luft verliert oder hart durchschlägt, sollte das Hinterrad einen beachtlichen Achter haben, die Schaltung hackeln oder der Antrieb gar komplett verschlissen sein: Dann ist der Winter exakt die richtige Zeit für einen Service. Dann geht es ohne Verzug – und ohne Wartezeit – im Frühling wieder los.

Aktuell :

Markenbikes zum Outlet-Tarif – die Preise purzeln!

 
Bei Gütlin Velo startet der Sale: Wir laden Sie ein zur Schnäppchenjagd.

Wie wärs mit einem coolen City-Bike mit Riemen statt Kette, einem Rennvelo mit Scheibenbremse oder einem E-Bike mit Bosch-Motor?

Cannondale_Mavaro_Active_City1

verkauft. Jetzt für 2799 statt 3299: Cannondale Mavaro Active 1 City: Ein elegantes E-Bike, das es faustdick hinter den Ohren hat. Der überlegen starke Bosch-Motor sorgt für viel Fahrspass, der potente Akku steht für eine ausserordentlich hohe Reichweite. Rahmengrösse 47cm, passend für Körpergrössen von circa 162-175cm.

Contro-e HS

verkauft. Jetzt für 3199 statt 3799: Cannondale Contro-E HS. Um dieses Elektrovelo wird Sie Ihr Nachbar beneiden. Denn es schaut cool aus – und fährt sich auch genau so. Der tiefe Schwerpunkt, der breite Lenker, damit ist es pure Lust, zur Arbeit zu fahren. Und: Dieses E-Bike kaufen bei Gütlin Velo anteilig beinahe ebenso viele Frauen wie Männer – der tiefe Einstieg ist schlicht „unisex-y“. Rahmengrösse 47cm, passend für Körpergrössen von circa 162-175cm.

Cannondale_Contro_1

verkauft. Jetzt für 1699 statt 2099: Cannondale Contro 1. Das Contro ist eigenständig, bei der Formensprache, bei der Federgabel, beim Fahrgefühl. Dieses Velo hat eine ordentliche Portion Style intus, der Antrieb mit einem Riemen statt einer Kette bringt viel Fahrspass – und Langlebigkeit. Rahmengrösse Medium, passend für Körpergrössen von circa 170-178cm

Cannondale_Synapse_Carbon_UltegraDi2_Disc

verkauft. Jetzt für 3799 statt 4799: Cannondale Synapse Carbon Ultegra Di2. Mehr Rennvelo geht nicht – Cannondale baut mit dem Synapse einen Traum für die Strasse. Mit der elektronischen Schaltung und hydraulischen Bremsen ist modernste und bewährte Shimano-Technik an Bord. Unser Rennvelo-Bestseller der Saison 2017 gibts jetzt zum ausserordentlich vorteilhaften Tarif. Rahmengrösse 54cm, passend für Körpergrössen von circa 172-178cm.

Cannondale_CAAD12_105_Disc

verkauft. Schnäppchenpreis, jetzt für 1599 statt 1999: Cannondale CAAD12 105 Disc. So fährt man im Jahr 2017 Rennrad: Mit Scheibenbremse. Das CAAD12 bietet einen hochwertigen, in zahlreichen Test ausgezeichneten Alu-Rahmen, der leichter als viele Carbon-Rahmen ist. Aber Achtung: Schon eine kurze Testfahrt erzeugt Suchtpotential. Rahmengrösse 56cm für Körpergrössen von circa 178 bis 184cm.

null

verkauft. Jetzt zum kleinen Preis von 699 statt bisher 999 : Cannondale Trail 3, 27.5″. Dieses Velo bietet Ihnen den Einstieg ins Mountainbiking – oder ist Ihr treuer Begleiter auf dem Arbeitsweg und in der Freizeit. An Bord sind hochwertige Shimano-Komponenten und wie bei allen Cannondale-Bikes erhalten Sie auch hier lebenslange Garantie auf den Rahmen. Rahmengrösse Medium für Körpergrössen von circa 168 bis 178cm.

Cannondale_Trail1_29er

verkauft. Jetzt für 999 statt 1299: Cannondale Trail 1, 29“. Ein Mountainbike der Extraklasse: Mit den 29er-Laufrädern wird grobes Gelände zum Sandkasten, das Trail 1 vermittelt viel Sicherheit auf dem Singletrail – oder auch auf dem Weg zur Arbeit. Denn die grossen Laufräder machen auch auf der Strasse eine herrvorragende Figur. Rahmengrösse Large – passend für Körpergrössen von circa 175 bis 185cm.

beast3

verkauft. Knallerpreis, jetzt für 999 statt 1599: Cannondale Beast of the East 3. Trail-Spass für kleines Geld! Das Beast rollt auf 27.5 Plus-Bereifung los, diese Pneus bieten sensationell viel Grip und Fahrspass, Sie fahren damit um Klassen besser und entspannter. Dazu gehören eine innovative Schaltung und ein Rahmen-Design, das man live gesehen haben muss. Rahmengrösse Large für Körpergrössen von circa 175 bis 185cm.

Für Beratung, Probefahrten und alternative Ausstattungswünsche sind wir für Sie da und begrüssen Sie gerne im Shop. (Sommerschlussverkaufs-Aktion gültig solange Vorrat, Preis- und Ausstattungsänderungen bleiben vorbehalten.)

Ergonomie auch beim Rabatt-Bike

Auch beim preislich reduziertem Neuvelo profitieren Sie von unserem vollen Service:
Berührungslos ermitteln wir beim Body Scanning via Laser Ihre anatomischen Masse und passen das Velo auf Ihren Körper an. So erhalten Sie eine Wohfühlgarantie fürs Velofahren.

Aktuell :

Holen.Reparieren.Bringen

 
velo_am_arsch_2

Aktuell :

Frohe Ostern

 
An den Ostertagen ist der Bikeshop wie folgt geöffnet:

Am Gründonnerstag, 13. April ist auf 17.00h Feierabend.
Und am Samstag, 15. April bleibt der Shop geschlossen, da wir selbst alle auf Velotour sind.

Sie möchten am 15. April noch von der Abwrackprämie profitieren? Sie können uns gerne Ihre
Bestellung per Mail zusenden.

Wir wünschen Ihnen schöne Ostern und freuen uns, Sie am Dienstag, 18. April zu begrüssen.

easter14

Aktuell :

Auf Sie wartet die Prämie fürs Neuvelo

 
gross fe li

Endlich ein neues Velo? Das alte Fahrrad hat schon mehr als ein paar harte Winter sich?

Dann haben Sie jetzt die Gelegenheit: Wir präsentieren Ihnen die Abwrackprämie.

Sie erhalten – abhängig vom Kaufpreis des neuen Velos – bis zu 400 Franken für Ihr altes Fahrrad.

gross fe re
Es spielt keine Rolle, in welchem Zustand das Velo ist, das Sie eintauschen.
Es gibt nur diese Spielregel: Ein Rahmen, zwei Räder, ein Sattel und ein Lenker muss dran sein.
Sollte das Abwrack-Fahrrad nicht mehr fahrtüchtig sein: Kein Problem, die Kurierzentrale holt es bei Ihnen für einen kleinen Beitrag ab.

Und so sieht das aus, wenn Sie bei der Abwrackprämie zugeschlagen:

adventure gross
Wir waren im Spätsommer noch auf Fotoshooting-Tour. Hier das Velo à la carte «Adventure», zu haben ab 1799, in der für 2017 neuen Farb-Nuance red-light matt.

guarda gross
Für den Einkaufsbummel, die kleine Tour an den Rhein oder gar für den Trip an den Bodensee sind Sie richtig am Start mit dem Velo à la carte Modell «Guarda», zu haben für 1249.

litespeed futro gross
Für Männer haben wir natürlich auch News: Der Publikumsliebling «Litespeed Futuro» rollt in der coolen Farbe pepper-green matt heran, ist für 1899 zu haben und selbstverständlich mit dem wartungsfreien Gates Carbon-Riemen statt einer Kette bestens ausgestattet.

Bitte beachten Sie: Bereits preislich reduzierte Fahrräder sind von dieser Aktion ausgenommen. Die Aktion ist gültig vom 10. Februar bis 15. April 2017.

Aktuell :

 
velo_am_arsch_1

velo_am_arsch_2

Aktuell :

Das Gütlin Velo Team

 
team-guetlin-velo-kopie 

Das hat noch gefehlt: Ein Selfie vom Gütlin Velo-Team.

Damit wir alle schön lächeln, habe ich mehrmals “Ameisenscheisse” gerufen – dann tatsächlich gelacht – und anschliessend an der Kamera gewackelt. Und deshalb ist das Bild etwas unscharf…

Also, let me introduce you: Simon Krebs, Christoph Huber, Tobias Gütlin (v.l.n.r.)

Aktuell :

Happy new year

 
Hallo 2017! Wir wünschen Ihnen fürs 2017 immer genug Luft im Reifen, dass die Kette nie quietscht und dass stets die Sonne scheint, wenn Sie auf dem Bike sitzen!

Wir beginnen das Jahr mit einer vollen Ladung Weiterbildung.

Den Prolog macht der Workshop beim E-Bike-Antriebshersteller Go Swiss Drive. Am Firmenstandort in Gams im St. Galler Rheintal holen wir uns das aktuellste Know How und schauen in der Produktion hinter die Kulissen.

Der Antrieb Go Swiss Drive ist ein Nabenmotor, der in der Schweiz produziert wird – und ab 2017 unsere E-Bike-Palette erweitert.

goswiss1

goswiss2

Aktuell :

Happy Holidays und Betriebsferien!

 
Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und Ihre Aufträge im Jahr 2016. Wir wünschen Ihnen für die Festtage und fürs neue Jahr alles Gute, Gesundheit und viel Spass beim Biken.

Gerne begrüssen wir Sie wieder am Freitag, 06. Januar 2017.

gh-kopie